Zeitarbeit und Personalvermittlung – wo liegen die Unterschiede?

Wenn Sie längere Zeit arbeitslos waren, dann ist es in der Regel schwer, wieder einen festen Job zu erhalten. Bewerben Sie sich auf eine Stellenausschreibung, dann traut Ihnen der Personalentscheider mitunter nicht zu, dass Sie den geforderten Aufgaben gerecht werden können und sortiert Sie schnell aus. In dieser Situation gibt es zwei Möglichkeiten: Zeitarbeitsfirmen oder Personalvermittlungen. Beide Varianten haben Ihre Vorteile, die wir von der Welt der Arbeit Renate Heuser GmbH Ihnen gerne näher erläutern.

Das wird im Allgemeinen unter Zeitarbeit verstanden

Bei der Zeitarbeit stehen Sie bei einer Zeitarbeitsfirma unter Vertrag. Sie erhalten regelmäßiges Gehalt und werden von der Zeitarbeitsfirma in Unternehmen geschickt, welche Unterstützung in Ihrem beruflichen Bereich benötigen. Dabei konzentrieren sich Arbeitszeitfirmen in der Regel auf bestimmte Berufsbereiche, wie die Industrie oder Ähnliches, und bedienen auch nur Jobs aus diesem Bereich. Bei der Zeitarbeit findet der Austausch zwischen Ihnen und den Unternehmen statt, womit es zwei beteiligte Parteien gibt. Mit den jeweiligen Unternehmen besteht von Ihrer Seite aus keiner Vertrag. Sie werden für einen bestimmten Zeitraum an Unternehmen verliehen, die gerade einen personellen Engpass haben. Für eine erfolgreiche Vermittlung in ein Unternehmen erhält die Zeitarbeitsfirma quasi eine Mietgebühr für Ihre Arbeitskraft.

Diese Punkte machen eine Personalvermittlung aus

Wenn Sie einen Job über eine Personalvermittlung erhalten möchten, dann gehen Sie mit der jeweiligen Firma, bei der Sie schließlich arbeiten, einen Vertrag ein. Sie erhalten demnach auch nur dann Geld, wenn Sie wirklich vermittelt wurden und aktiv arbeiten. Dabei zielt eine Personalvermittlung darauf ab, Sie als Suchender dauerhaft in ein Unternehmen zu integrieren und nicht nur für einen begrenzten Zeitraum. Die Personalvermittlung erhält für jede erfolgreiche Vermittlung eine Provision. Bei einer Personalvermittlung suchen Unternehmen gezielt langfristige Mitarbeiter mit bestimmten Qualifikationen.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Zeitarbeit und Personalvermittlung?

Auch wenn der Sinn und Zweck von Arbeitszeitfirmen und Personalvermittlungen ähnlich erscheinen, so gibt es Unterschiede, die Sie als Bewerber beachten sollten.

Zeitarbeitsfirma:

  • Wechselndes Beschäftigungsverhältnis
  • Mehrfaches Einsetzen möglich
  • Mietgebühr für Arbeitskraft
  • Vertrag mit Zeitarbeitsfirma

Personalvermittlung:

  • Einmalige Vermittlung
  • Fester Vertrag mit Unternehmen
  • Provision für Vermittlung
  • Oft höhere Bezahlung

Es lässt sich festhalten, dass die Zeitarbeit eher für einen kurzzeitigen Einsatz angedacht ist und Sie als Bewerber eine feste Gehaltszahlung und Betreuung von der Zeitarbeitsfirma erhalten. Zudem sammeln Sie durch wechselnde Betriebe viel Arbeitserfahrung. Das Ziel der Personalvermittlung hingegen ist es, Sie in ein dauerhaftes Arbeitsverhältnis zu bringen. Die Personalvermittlung hat im weiteren Verlauf keinerlei Verbindungen zu Ihnen als Arbeitnehmer, sondern fungiert nur als Vermittler im Bewerbungsprozess

Vorteile von Zeitarbeit und Personalvermittlung

Der Vorteil einer Personalvermittlung ist es, dass Sie dort für langfristig eingesetzt werden, wo Sie und Ihre Fertigkeiten benötigt werden. Weiterhin sind in der Regel höherwertige Jobs zu vergeben, die mehr Ansprüche haben als Aushilfsjobs bei einer Zeitarbeitsfirma. Daraus resultiert meistens auch ein höherer Verdienst. Zudem haben Sie Einfluss auf die Auswahl des Unternehmens und können sich genau überlegen, mit welchem Unternehmen Sie einen Arbeitsvertrag abschließen möchten. Weiterhin kommen Sie bei einer Personalvermittlung auch nicht in die Situation, dass derzeit keine Arbeit für Sie vorhanden ist. Sie haben einen festen Vertragspartner, auf den Sie sich verlassen können und der Sie fördert.

Im Gegensatz dazu erhalten Sie durch den Vertrag mit der Zeitarbeitsfirma ein festes Gehalt pro Monat und das auch, wenn Sie nicht in ein Unternehmen vermittelt werden können oder gerade in Ihrem Wohnbereich keine freie Stelle vorhanden ist. Wenn Sie als Zeitarbeitnehmer eingesetzt werden, ist die Chance hoch, dass sich daraus eine Festanstellung ergibt. Die Vermittlung durch eine Zeitarbeitsfirma ermöglicht Ihnen außerdem, unterschiedliche Unternehmen und Tätigkeitsfelder kennenzulernen und so herauszufinden, welcher Job zu Ihnen passt und was Ihnen liegt. Sie erhalten die Möglichkeit, Berufserfahrung in verschiedenen Betrieben zu sammeln und lernen dadurch stetig dazu. Weiterhin unterscheiden sich die Aufgaben je nach Unternehmen, sodass Ihr Berufsalltag abwechslungsreich und spannend ist.